Quebecer Mett (Cretons Du Quebec)
Zutaten:

900 g Bauchspeck
1350 g Schweinsgehacktes
2 kleine, gehackte Schweinsnieren 
2 Tassen kochendes Wasser
1 Tasse gehackte Zwiebel
1 EL Salz
1/4 TL Pfeffer
2 zerdrückte Knoblauchzehen I Lorbeerblatt
1/2 TL Bohnenkraut
1/4 TL Nelken
1/4 TL Muskatnuss

Zubereitung:

Ein sehr altes, beliebtes franko-kanadisches Rezept (vermutlich ähnlich dem französichen "rillettes“), mittlerweile so populär, dass man es im Supermarkt kaufen kann. Dieser Brotaufstrich wird gerne zum Frühstück gegessen, eignet sich aber auch hervorragend als kleiner Imbiss.

Den Bauchspeck in kleine Würfel schneiden und bei schwacher Hitze unter Rühren in der Pfanne zerlassen. Den Speck abgießen und das Fett zur Seite stellen. 

Die Grieben im Mixer zerkleinern. Das Gehackte und die Nieren eine Stunde im Wasser köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren, damit die Masse sich nicht festsetzt. 

Die Grieben und die übrigen Zutaten untermischen. Zugedeckt ungefähr zwei Stunden leise köcheln lassen, gelegentlich umrühren. Das Lorbeerblatt entfernen. Sollte die Masse zu trocken sein, etwas von dem Fett unterrühren. 

Etwas abkühlen lassen, und, um das Fett gleichmäßig zu verteilen, nochmals kräftig durchrühren und in eine mit kaltem Wasser ausgespülte Form gießen. Kalt stellen, bis der Aufstrich fest geworden ist. Ergibt 7 Tassen.


Wir wünschen einen guten Appetit.

Rezept von: Über Fa. Gareis; Henry G. Korn, Botschaftsrat der Botschaft von Kanada.
 

14.11.2005 www.bald-eagle.de