Bisonfleisch gebraten mit Waldpilzen
Zutaten:
480g Bisonbraten (Schulter), (wahlweise können Medaillons zu je 40 g verwendet werden)
1 Tasse (250 ml) Demi-glaze Braten-Soßenmix 
Salz und Pfeffer
3/4 Tasse (175 ml) Kürbispüree 
510 g gemischte Waldpilze
1/2 Tasse (125 ml) Rotwein 
2 Esslöffel (30 ml) frischer Salbei, gehackt
Zubereitung:
Falls ein ganzer Bisonbraten verwendet wird, das Bisonfleisch im Backofen bei 150°C braten, bis die innere Temperatur 60°C beträgt. 

Während das Bisonfleisch brät, die folgenden Vorbereitungen treffen: 
Den Rotwein zur Hälfte im Topf einkochen lassen. Kürbispüree (Fleisch), Demi-glaze und Salbei hinzufügen. Eine 1/2 Stunde sieden lassen und nach Geschmack würzen. 

Falls Medaillons verwendet werden, diese in einer heißen Pfanne anbraten (medium-rare oder medium). 

Die Waldpilze in etwas Butter andünsten. Zum Servieren die Medaillons oder den dünn geschnittenen Braten auf das Kürbispüree verteilen, und die Pilze darüber geben.

Als Beilage werden mit Ahornsaft geröstetes Wurzelgemüse und Kartoffelbrei vorgeschlagen.


Wir wünschen einen guten Appetit.
Rezept von: Alberta Bison Association
The Canadian Bison Association über Firma Gareis


19.10.2005 www.bald-eagle.de