Sauerteigbrot (Sourdough Bread)
Zutaten:

2 Tassen Sauerteig 
1 EL Zucker
1 TL Salz
3 EL zerlassenes Biskin 
2 1/2 bis 3 Tassen Mehl

Zubereitung:

Den Sauerteig in eine große Schüssel füllen. Zucker, Salz und Biskin hinzufügen. Nach und nach so viel von dem gesiebten Mehl einrühren, bis ein weicher, nicht klebender Teig entsteht. 
Auf einem leicht bemehlten Brett 10 Minuten kneten. Den Teig in eine gefettete Schüssel legen und mit Fett bestreichen. Bedeckt an einem warmen Ort (etwa 30°C) gehen lassen, bis der Teig um das Doppelte aufgegangen ist (etwa eine Stunde). 
Den Teig zusammenschlagen, zwei Minuten kneten und nochmals wie zuvor gehen lassen. 
Wiederum zusammenschlagen und auf einem Brett zu einem Brotlaib formen. 
In eine gefettete Brotform legen (20 x 30 cm) und mit Fett bestreichen.

Sauerteig war für die Bergleute im Norden einst so wichtig, dass sie den "Starter" (Sauerteig) auf ihrem Körper trugen, um ihn warmzuhalten. Irgend wann einmal brachte ihnen dies selber den Namen "Sauerteig" ein.

Wir wünschen einen guten Appetit.

Rezept von: Über Fa. Gareis; Henry G. Korn, Botschaftsrat der Botschaft von Kanada.
 

14.11.2005 www.bald-eagle.de